12. Türchen vom Adventskränzchen: Kekse und Trüffel!

Hmmm, yummy! Auf diesen Beitrag hab ich mich schon sehr gefreut! Heute gibt es leckere Backideen für die Weihnachtszeit.
Neben dem Dekorieren der Wohnung und einem schönen Adventskalender ist mir Backen mit das Liebste an der Vorweihnachtszeit und noch viel lieber ist mir dann das Vernaschen der leckeren Kekse.


Bären
Als erstes gibt es goldige Bärenkekse! Eine passende Ausstechform dazu gibt es entweder bei Nanu Nana oder Online bei Ebay oder Amazon.
Das Rezept dazu ist ein einfaches Grundrezept für Kekse. Natürlich kann jedes beliebige Rezept dazu verwendet werden, wichtig ist nur, dass die Kekse nicht zu dolle aufgehen.
Ich habe folgende Rezeptur verwendet.

Zutaten
500g Mehl
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250g Butter (Zimmertemperatur)
2 Eier
1/2 Pck. Backpulver



Zubereitung
- Die Butter, den Zucker, die Eier und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und durchmixen
- Backpulver und Mehl nach und nach dazugeben, alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten
- Kekse ausstechen und bei 180°C für ca 10 Minuten backen bzw. bis die Kekse eine leichte Bräune bekommen



Honigkekse
Das nächste Rezept hab ich im letzten Jahr bereits vorgestellt und möchte es dieses Jahr wieder tun, denn das sind definitiv die allerbesten Kekse auf der ganzen Welt! Yummy!
Das Rezept dazu findet ihr hier unter "Ausstechkekse".




Spekulatius Trüffel
Neben den Keksen hab ich noch etwas komplett Neues ausprobiert. Spekulatius Trüffel. Hört sich vielleicht in ersten Moment sehr schwer an, ist jedoch Kinderleicht. Für das Rezept kann sogar der Backofen kalt bleiben. 

Zutaten
- 1 Pck. Spekulatiuskekse
- 1 Pck. Frischkäse
- Schmerlzschokolade
- Deko


Zubereitung
- Die Kekse mit einem Mixgerät pulverisieren
- Frischkäse unter das Kekspulver geben und gut vermischen. Die Konsistenz sollte klebrig sein
- Kleine Kugeln aus der Masse formen und zum Abkühlen entweder nach Draußen oder in den Kühlschrank stellen
- Schokolade schmelzen, die kalten Kugeln auf einen Zahnstocher pieksen und in der Schokolade wälzen. Überflüssige Schoki abtropfen lassen und mit Nüssen oder Streuseln schmücken.
- Abkühlen lassen und bestenfalls im Kühlschrank lagern :)


Mehr Rezepte für Weihnachten findet ihr hier. Die hab ich bereits im letzten Jahr gebacken!

Jessica von www.ressica.de 
Lilli von www.laviedelilli.de 
Jacqueline (bald online: www.leisureperfection.blogspot.com
Lidia von www.pardonme.de 
Anni von www.rotkopfchen.de 
Saskia von www.horizont-blog.net 
Alex ♥

Keine Kommentare