Adéu April und Mai....


Etwas später als eigentlich geplant kommt mein Rückblick auf den April (kaum zu fassen dass das schon zwei Monate her ist) und auf den Mai.... ich finde 2015 ist bis jetzt nur so verflogen! Viel zu schnell und ich bin gefühlt noch im März hängengeblieben :)

und da die Zeit für mich nur so verfliegt stelle ich euch vermutlich immer zwei Monate gleichzeitig vor! :)

 wo soll ich da nur anfangen...! Wir waren im Kino und ich habe bei Fast and the Furios geweint, wir haben einige weitere Möbel und Sachen für die Wohnung gekauft und aufgebaut (es wird schöner und schöner ♥) Wir waren auf Geburtstagen und haben Freunde getroffen , Ostern mit der Familie gefeiert und zu viel gegessen...viel zu viel! Weiter renoviert und bei wunderschönem Wetter draußen Eis gegessen. Dann sind wir noch ins wundervolle Dänemark verreist und waren super toll shoppen. (Mein armes Geld hat geweint :D)





Gesehen haben wir Fast and the Furious und ich musste mich sehr beherrschen nicht zu weinen... hat nicht geklappt aber glücklicherweise war ich da nicht alleine.

hier seht ihr übrigens eine Seite aus meinem Memorybook/ Erinnerungsbuch 2015 von der lieben Bina...


Mein Sommerhit: Ain´t nobody von Felix Jaehn, passend zu Fast and the furious: See you again und dann hab ich noch paar alte Lieder wiedergefunden, die ich früher rauf und runter gehört habe.... bei alten Liedern werden bei mir immer so viele Erinnerungen wach und vielleicht sind die auch nicht  jedermanns Geschmack aber hier sind paar davon: Dillon - Thirteen Thirty; Youth - Daughter; ZAZ - Je Veux ich liebe ZAZ ... da muss ich immer an meine Parisreise zurück denken... hachja Paris Liebe auf den ersten Blick!



Geshoppt... oh das haben wir in den beiden Monaten viel zu viel.. meine Ausbeute habe ich euch ja schon in einem separaten Post *klick* gezeigt aber des weiteren haben wir noch einige Souvenirs in Dänemark gekauft, dann musste für mich ein neues Handy her, weil mein Altes einfach nur noch kaputt war.
Für die Wohnung haben wir dann auch noch sehr viel besorgen müssen...ein Kühlschrank, eine Kommode, eine wunderschöne Wohnwand und einen Esstisch. Hachja... auf Wiedersehen Geld... aber für all die schönen Dinge gibt man es doch gerne aus.




Super tolles Wetter, ein kleiner Urlaub, gute Laune und viel Liebe, gute Freunde und gutes Essen ... bei sind es meist die kleinen Dinge über die ich mich super dolle freue ♥




Geärgert hab ich mich nur, dass der Urlaub und all die Wochenenden zu schnell verflogen sind...




Was habt ihr so in den Monaten gemacht?

REZEPT: Herzchen Spiegeleikuchen ♥

Sooo da bin ich wieder! Wie geht´s euch so? Ich habe in meiner Stadt gerade wunderschönes sonniges Wetter und versuche jeden Sonnenstrahl zu genießen!
Bei so viel Sonne bekommt man auch gleich tolle Laune und Motivation um einige Dinge von der To-Do Liste zu erledigen.
Und ein To-Do Punkt bei mir war mal wieder etwas schönes zu backen ...und tada neben dem backen hab ich auch alles schön brav für euch festgehalten!

Dieses Mal ist es ein sehr leckerer und einfacher Kuchen geworden.
Den hat sogar mein Bruder gerne gegessen und hoch gelobt obwohl er normalerweise keinen süßen Kuchen- Torten- Kekse Kram mag. Das will doch wohl was heißen! ;)

So, ich hab also mein bestes gegeben und versucht für euch schöne Bilder zu knipsen ...♥

Also legen wir los!



Das sind alle Zutaten die ihr dafür brauchen werdet und das meiste hat man ja auch zu Hause :)

Für den Teig:
Die Margarine mit dem Zucker und den Eiern schön mit einem Mixer schlagen...ich lasse die Margarine immer in der Mikrowelle schmelzen, dann geht das ganze noch viel schneller!
Nachdem ihr das alles dann miteinander vermischt habt kommen das Backpulver und der Aprikosensaft dazu und nach und nach das Mehl reinmischen. Und schon fertig!
Der Teig sollte eine flüssige Konsistenz haben.
Dann fettet ihr das dass Blech ein, mehlt es und verteilt den Teig glatt und gleichmäßig darauf.

Das ganze kommt dann für ca. 10-15 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Ofen bis es goldig wird.
Nach dem Backen den Boden dann aus dem Ofen holen und abkühlen lassen!

Für die Creme:
Für die Creme kocht ihr den Vanillepudding nach Anweisung (wenn ihr einen Vanillepudding von Dr.Oetker habt, dann braucht ihr dafür Zucker und Milch).
Nach dem Kochen kommt dann der Magerquark zum Vanillepudding dazu und dann ist auch schon die Creme fertig.
Ihr seht schon das geht einfach und schnell!


Jetzt holt ihr euren abkekülten Boden und verteilt die Creme gleichmäßig drauf und lasst es wieder eine Weile stehen, damit sich die Creme etwas verfestigt. In der Zeit könnt ihr ja die Aprikosen vorbereiten... je nachdem ob ihr sie rund lassen wollt oder nicht.
Meine Aprikosen waren dieses Mal so super klein, dass ich aus ihnen Herzchen ♥ ausgestochen habe.
War zwar etwas mehr Arbeit aber es sieht so süß aus! Mein Liebster hat sich darüber auch sehr gefreut! ;)
So nun nur noch die Aprikosen auf den Kuchen verteilen und tadaa es ist vollbracht!

Guten Appetit! ♥ 


So sah mein Kuchen am Ende mit all den Herzis aus. Da hat man gleich Lust rein zu beißen, oder ? :)





Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen 
und lasst es euch schmecken!
Schönes Wochenende wünsche ich ♥

Eure Alex ♥ ☺