Aladuschki - Die russiche Version vom Pancake

Zwei unterschiedliche Pancake Rezepte hab ich auf meinem Blog schon vorgestellt (hier und hier).
Heute möchte ich euch die russische Version von einem Pancake vorstellen! Nämlich Aladuschki.
Super lecker und sehr leicht zu machen!

Am liebsten essen wir diese Leckerei zum Frühstück! Egal ob mit Nutella, Marmelade oder mit gezuckerter Kondensmilch. Ihr seht schon, nicht das gesündeste Frühstück, aber so so lecker! An einem Cheat- Day ist so eine kleine Sünde mal erlaubt ;)

Zutaten
2 Eier
1/2 Pck. Backpulver
1/2 Pck. Vanillezucker
5 EL Zucker oder Xucker
1/2 Becher Buttermilch
Weizenmehl/ Dinkelmehl nach Bedarf
Öl für die Pfanne (Für eine gesündere Alternative geht auch Kokosöl)


Zubereitung
Eier, Zucker/ Xucker, Buttermilch und Vanillezucker miteinander vermischen und gut durchmixen.
Nach und nach Mehl dazugeben bis der Teig dickflüssig ist.
Zum Schluss das Backpulver gut untermischen.
Reichlich Öl in eine Pfanne geben und den Teig mit einer Suppenkelle portionieren. Die Aladuschki sollten nicht zu groß sein!
Kurz von der einen Seite anbraten und dann wenden. Vor dem Wenden erscheint der Teig noch etwas flüssig auf der ungbratetenen Seite, das ist aber normal! Die Aladuschki werden sehr schnell braun, also gut aufpassen!
Die fertigen Aladuschki auf Küchenapier legen, das saug etwas Öl aus!

 Hmmm, beim Tippen bekomme ich wieder Hunger drauf!
Die Kleinen halten sich auch länger als Pancakes! Ich lasse sie immer auskühlen und stelle sie entweder in eine Kuchendose oder packe sie in eine Schüssel. So halten sie sich mehrere Tage!

Alex

Kommentare

  1. Das Rezept werde ich demnächst unbedingt mal ausprobieren :-)!

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Die schmecken wirklich super :)

      Löschen