Kalte Sommersuppe...Okroschka ♥

Hallo,
da bin ich wieder nach einer kleinen, ungeplanten Sommerpause. Keine Sorge, natürlich habe ich meinen Blog nicht vergessen und werde ab sofort wie gewohnt weiter Beiträge liefern. Ich hab mir nur einige Tage pure Entspannung gegönnt und meinen Akku komplett neu aufgeladen. Jetzt bin ich wieder voller neuer Energie und möchte durchstarten. Anfangen werde ich mit einem neuen Rezept!

Wer kennt das nicht: Draußen sind es um die +30°C. Die Sonne zeigt sich von ihrer besten Seite. Mist Hunger! Jetzt was kochen? An den warmen Herd stellen? Was heißes essen? Oh ne, bloß nicht bei dieser Hitze!!!


Da hab ich die Rettung! Eine kalte, leckere Sommersuppe Namens Okroschka. Das ist neben dem Schaschlik im Sommer immer der Hit, besser gesagt eine Tradition, in unserer Familie. Gefühlt schon seit ich atmen kann und noch länger.
In Russland ist diese Suppe sogar ein Nationalgericht und ich kann euch versichern, dass es keinen einzigen Russen gibt, der Okroschka nicht kennt.

Dazu ist die "Suppe" mehr als kinderleicht zu machen.

Zutaten

 2 große Kartoffeln
4 Eier
1/2 Bund Frühlingszwiebel/ Lauchzwiebeln
 1/2 Geflügelfleischwurst
1 Bund Radieschen
ca. 1 Frische Gurken
(Frischen) Dill
2 Dosen/Flaschen Kefir oder Buttermilch
Mineralwasser
Salz
(Optional: Essig)
-> Dazu: Die Menge der Zutaten kann natürlich variiert werden. Dieses Gericht hat keine genaue Mengenangabe an Zutaten. Von allem sollte ca. gleich viel in der SUppe sein, wer jedoch mehr Ei haben möchte: Bitteschön! Die Mengen hab ich hier nur zur Orientierung aufgelistet :)

Zubereitung

1. Die Eier und die Kartoffeln (mit Haut) kochen (die Eier sollten hart sein)
2. Beides schälen und in kleine Stücke schneiden (TIPP: Die Kartoffeln mit eiskaltem Wasser abschrecken, dann lassen sie sich leichter pellen)
3. Zwiebeln, Wurst, Radieschen, Gurken klein schneiden
4. Alle geschnittenen Zutaten und den Dill in einen Topf  oder eine größere Schüssel geben 
5. Buttermilch/ Kefir dazu geben
6. Nach und nach das Mineralwasser dazugeben. Wie viel ist ganz nach eurem Geschmacl, wenn die Suppe dickflüssiger bleiben soll, dann weniger Wasser, wenn die flüssiger sein soll, dann mehr Wasser!
7. Salzen nicht vergessen!
8. Zum Essig: Diesen bitte nur in euren eigenen Tellen tun und nicht in die gesamte Suppe, ist aber kein muss. Manche machen es wegen dem Geschmack, ich lasse es persönlich meistens weg.
9. Dazu ein Stück Brot und guten Hunger!


Am Besten schmeckt die Suppe, wenn sie schön kalt ist!
Alex ♥

Monthly 5: Juni 2016

Auf geht´s in eine zweite Runde monthly5. Normalerweise würde ich diesen Beitrag in den ersten paar Tagen eines neuen Monats posten, doch da dieses Mal wieder ein Monatsrückblick der letzten drei Monate anstand ging dieser vor.

Balea - Duschgel

Da nun offiziell die Urlaubszeit angefangen hat bzw. ist möchte ich mit einem passendem Produkt dazu anfangen. Einem Duschgel von Balea. Dieses durfte nun schon das dritte Jahr infolge in meinem Einkaufskörbchen landen. Für mich ist es DAS Duschgel schlechthin für den Sommer, wenn mich jemand Fragen würde wie Urlaub riecht, dann so! Demjenigen würde ich diese Flasche unter die Nase halten und brüllen: SO und nicht anders! Warum das so ist? Da dieses Duschgel Sonnencreme, Rückstände von Salzwasser und Cholor entfernt und vor dem Austrocknen schützt kommt es in jedem Urlaub in meinen Koffer. Es ist also in jedem Urlaub mit dabei und deshalb ist dieser Duft der pure Sommer für meine Nase, und okay vielleicht spielt auch die Kokosnote im Duft eine kleine Rolle.
Ihr seht schon, ich bin wirklich begeistert von dem Produkt. 
Neben dem tollen Duft erfüllt es übrigens wirklich alle Kriterien, die auf der Flasche aufgelistet sind. 
Nach dem Duschen habe ich das Gefühl frei von Sonnencremeresten und Chlor zu sein. 


Balea - Feuchtigkeitskonzentrat

Diese kleinen runden Dinger hatte ich schon bereits in meinem 12 von 12 im Juni erwähnt. Das ist ein richtig tolles Konzentrat für trockene Haut und dazu riecht es unbeschreiblich gut.
Mittlerweile hab ich das Produkt ausgiebig getestet und kann eine bessere und vor allem weichere Gesichtshaut verzeichnen. Meine Mama hab ich damit auch schon angesteckt!


Considercologne

Mein nächster Liebling in diesem Monat ist der YouTube Channel von den super sympathischen CONSIDERCOLOGNE Mädels Leonie und Lena. Klar, die kennt vermutlich jeder zweite von euch, ich selber gucke ihre Videos schon seit einigen Jahren, doch gerade im Juni hab ich sie für mich wieder entdeckt und ein Video nach dem anderen inhaliert. Von allen YouTubern, die ich sonst so gucke, sind die zwei Mädels definitiv bei meinen engeren Favoriten dabei. Schon alleine wegen ihrer Art und den hellen und ansprechenden Videos macht es mir unglaublichen Spaß sie zu gucken. Schaut euch nur ihren Video- Feed an! So schön hell , so tolle Bilder!
Von Essensvideos, über Vlogs, bis zu Schminkturotials, Makeupavoriten und Outfitvideos ist hier wirklich alles da

Gossip Girl ♥

Gaaaanz ganz große Liebe! Seit einigen Wochen suchten wir diese Serie nun wie verrückt auf Netflix. Mittlerweile sind wir schon bei Staffel 5 und es gibt leider nur 6 Staffeln :(
Wir sind immer wieder erstaunt welche Probleme reiche Menschen so haben können. Ihre Probleme von einer Woche werde ich vermutlich in meinem gesamten Leben nicht haben! :D
Kennt einer von euch die Serie, wie findet ihr sie?
Mein Lieblingscharakter ist übrigens Chuck Bass. Was für ein Mann ;)


NYX- Mega Shine Lipgloss(e)

Nun zu meinen letzten Favoriten.
Diese zwei Lipglosse von NYX sind unter all meinen Lippenstiften/ Lipglossen meine absoluten Lieblinge für den Alltag. Schöne dezente Farben mit einem ebenmäßigen Auftrag. Der Duft vom Lipgloss ist unbeschreiblich schön. Mich wundert es nicht, warum so viele Menschen von NYX begeistert sind.
Für die tolle Marke gebe ich gerne etwas mehr Geld als üblich für mein Makeup aus. Nagut, so viel teurer als Drogerie Schminke von DM sind die Produkte eigentlich auch nicht. Die Qualität entspricht aber durchaus der von High End Produkten.

Die Farben sind:
Der bräunliche Ton: Miami Babe
Der rosane Ton: Beige


Alex ♥

April, Mai & Juni 2016 ♥

Nach drei Monaten ist es wieder Zeit für einen Monatsrückblick von mir!
Dieses Mal für die Monate April, Mai und Juni. Es ist wirklich unbegreiflich, aber das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei!

Gemacht: 
Bummeln gewesen, Freunde getroffen, Fleißig in der Wohnung gewerkelt, Eltern besucht, Serien inhaliert, gemütliche Tage zu Hause verbracht, Sport gemacht, Netflix gesuchtet, viele Runden um den See gedreht, im Kino gewesen, Gegrillt, zu viel Geld bei DM gelassen, Eis gegessen, In Berlin gewesen, das tolle Wetter genossen, eine Bräune zugelegt, einen neuen kleinen Menschen willkommen geheißen, zwei Menschen an ihrem Ehrentag begleitet, Fußball geguckt


Gesehen: 
Fuller House, Gossip Girl, American Horror Story, Bad Neightbours 2


Gehört: 
Wie auch schon in den letzten Monaten das neue Album von Selena Gomez (Wenn mir ein Lied/Album gut gefällt, dann kann ich das eine Ewigkeit hören. Derzeit ist in meinem Auto die CD von Jusin Bieber- Believe dauerhaft an. Seit 4 Monaten und nein, es ist immer noch nicht langweilig)
Neben dem Album noch sämtliche Lieder von Milow. Der Mann hat aber auch eine Stimme! ♥

Geshoppt: 
Uff.. nach drei Monaten sehr schwer. Viele neue Kleidungsstücke, neue Bücher, endlich, endlich, endlich einen Kontaktgrill, viel leckere Schokolade von Lindt, Netflix, Zu viel bei Dm,



Gefreut: 
Über die sonnigen, warmen Tage, wertvolle Stunden mit den Liebsten, einen kleinen Menschen, über sorgenfreie Momente, neue Anschaffungen, sehr gutes Essen


Gelesen: 
Seit langer Zeit mal was anderes als Jojo Moyes, nämlich einen schönen Roman von Nicholas Sparks und aktuell lese ich Cottage gesucht, Held gefunden von Susan Phillips



Wie waren denn eure vergangenen Monate so? :)
Alex ♥