15 Ideen zum Vatertag und Muttertag! ♥

Einen wunderschönen guten Morgen!

Ich war gerade etwas geschockt, als ich in meinen Kalender geguckt habe.
In einigen Tagen ist Vatertag und Muttertag fast auf einen Schlag.
Letztes Jahr habe ich euch bereits meine DIY - Ideen für den Muttertag vorgestellt *klick*. Da das so gut angekommen ist möchte ich das auch in diesem Jahr machen.

Für beide Elternteile 

1. Zum Essen einladen!
Ladet eure Eltern doch ein mit euch gemeinsam essen zu gehen. Beim Chinesen, Brasilianer, Italiener...wenn euch das zu teuer ist dann alternativ vielleicht " nur" zum Frühstücken im Café und Barcelona oder ähnlichen Restaurants.


2. Essen selber kochen!
Wer nicht mit den Eltern essen gehen möchte, oder dem es zu teuer ist, weil er noch kein eigenes Geld verdient, der könnte ja auch ein komplettes drei Gänge Menü selber vorbereiten. Glaubt mir, die Eltern freuen sich über sowas wirklich sehr dolle.

3. MyDays
Eine beliebte Anlaufstelle für Geschenke. Guckt was eure Eltern für Hobbys haben, was machen sie gerne in ihrer Freizeit und was könnte gut passen? Einfach bisschen herumstöbern. Bei MyDays gibt es so viele tolle Angebote!

4. Spieleabend oder Kinobesuch
Verbringt Zeit mit euren Eltern. Plant Vielleicht neben dem Essen noch einen Kinobesuch oder einen gemütlichen Spieleabend zu Hause. Zeit ist schließlich das wertvollste Geschenk.

5. Fotoshooting
Macht mit euren Eltern schöne neue Familienbilder beim Fotografen! Bzw. stellt eure Eltern zusammen vor die Linse für schöne Paarbilder.
Wem der Fotograf zu teuer ist, der könnte sich noch eine weitere Person dazu holen und schöne Bilder in der Natur machen. Die Erinnerung ist dann wirklich für ewig!


Für den Papa 

Zugegeben, ich finde es unglaublich schwer Männern Geschenke zu machen. Ich weiß weder beim Papa, noch beim Bruder, Freund, Neffen etc. was ich ihnen schenken kann. So einfach es bei den Frauen ist, so schwer fällt es mir bei den Männern!
Jedoch hab ich mir einige Gedanken gemacht und einige wenige Sachen sind mir eingefallen. Dabei habe ich selbstverständlich die Hobbys und Interessen von meinem Papa überdacht. Könnte also sein, dass nicht alle Ideen, die ich aufliste, auch auf alle Männer zutreffen!
Überlegt euch deshalb gut was euer Papa gerne macht, sammelt, wofür er sich interessiert!
Alternativ kann man immer noch Mama nach Tipps fragen ;)

1. Garten/ Teich
Falls euer Papa gerne im Garten rumhantiert oder einen Teich hat schenkt ihm etwas dafür. Dekoration für den Teich, vielleicht neue Gartenwerkzeuge... wenn keine genauere Idee dazu da ist geht auch ein Baumarktgutschein ;)

2. Schöne Alkoholflaschen
Schenkt euren Vater doch eine richtig schöne Flasche Alkohol. Whisky, oder einen Wein. Ich selber trinke sowas nicht, aber bei all meinen Männern ist sowas immer ein gutes Geschenk. Selbst wenn sie den Alkohol nicht trinken, stellen sie die Flaschen gerne in die Vitrine!

3. Sammlungen
Sammelt euer Papa was ? Kleine Modellautos? Briefmarken?.. eventuell fehlt ihm noch etwas bei seiner Sammlung!


4. Auto
Klassiker! Wenn der Vater ein richtiger Autofanatiker ist, dann schenkt ihm was dazu! Vielleicht ein Set mit allen möglichen Pflegemitteln für das Auto. Wenn das Auto z.B. selhr zugemüllt ist, dann könnte man das auch zur Überraschung komplett putzen und waschen! Über ein sauberes Auto freut sich doch jeder ;)

5. Fußball /Sport
langsam werden hier sämtliche Klischees rausgeholt! :D
Wenn er einen Lieblingsverein hat, dann schenkt ihm passend was dazu oder geht sogar zusammen ins Stadion oder in die Arena.

Falls ihr noch weitere Ideen für die Männerwelt habt, dann immer her damit! Ich bin über jeden Vorschlag sehr dankbar :)

Für die Mama 

Hier fällt es mir schon wesentlich leichter! Frauen sind sehr, sehr, sehr einfach zu beschenken. Bei meiner Mama fällt es mir vermutlich nochmal doppelt so leicht, weil wir bei fast allen Dingen den selben Geschmack haben.
Hier gilt auch wie beim Papa: Welche Hobbys hat sie? Sammelt sie etwas? Hat sie besondere Interessen. Bei Geschenken immer auf solche Dinge achten.

1. Blumen
Der Klassiker, ja! Über Blumen freut sich jede Frau. Wenn eure Mama keine Schnittblumen mag, dann schenkt ihr eine Orchidee, oder eine Gerbera im Topf. Blümchen gehen wirklich IMMER! Dazu vielleicht noch eine schöne Packung Pralinen, oder Schokolade. ich als Frau würde da Sprünge machen ;)


2. Schminke /Pflegesachen
Nich jede Frau mag Schminke, aber die meisten. Stellt eurer Mama eine Box oder ein Körbchen mit tollen Schminksachen von Dm oder Rossmann zusammen. Alternativ gehen natürlich auch Pflegekosmetika, oder Zubehör zum Baden. Einfach ein kleines Themenkörbchen/- box mit Kleinigkeiten zusammenstellen!
Weitere Themenvorschläge: Bücher, Essen, Garten, Haustier....


3. Spa- Tag
Geht mit euer Mama in die Sauna oder zur Massage. macht einen entspannten Mädels Tag!

4.Juwel Kerze
Schenkt ihr eine Juwelkerze. Was das ist? Eine große Kerze in der entweder ein Ring, ein Anhänger oder Ohrringe versteckt sind. Eine wirklich tolle Idee. So eine hat mir mein Freund zu Weihnachten geschenkt und ich hab mich wirklich wie verrückt darüber gefreut.


5. DIY´s / Selbstgemachte Sachen
Bastelt etwas selber! Jetztes Jahr hab ich dazu schon einen Post mit mehreren Ideen gemacht.
Wenn ihr noch mehr Ideen haben möchtet, dann einfach auf Pinterest oder Weheratit suchen. Da sind so viele tolle Ideen dabei.


Hoffentlich konnte ich euch die ein oder andere Idee oder Inspiration liefern.
Wenn ihr noch weitere tolle Ideen habt, das schreibt sie mir bitte in die Kommentare. :)


Alex ♥

Rezept: Green Smoothie + Smoothie Maker Vorstellung

Sobald es anfängt wärmer zu werden beginnt für mich die Smoothie-Zeit. Also jetzt!
Da ich weder Cola, Fanta noch sonstige süße Getränke, außer vielleicht ein mal in der Woche Eistee, trinke kommen mir Smoothies sehr gelegen! Obstsäfte mag ich auch, aber meistens sind da zu viele Konservierungsstoffe drin. Dann bevorzuge ich doch lieber einen selbstgemachten, frischen Smoothie/ Saft ♥
Übrigens mag ich Cola und co. nicht so gerne nicht aus dem Grund, dass es ungesund ist... es schmeckt mir einfach nicht. Für diesen Satz ernte ich ab und an unverständliche Blicke, aber im nachhinein bin ich froh dieses pure Zuckerzeug noch nie gemocht zu haben!


Für die geliebten Smoothies habe ich es endlich endlich endlich geschafft einen Smoothie- Maker zu kaufen. Ich hab es ständig entweder vergessen, oder vor mir her geschoben. Typisch!
Doch vor einigen Wochen saß ich zu Hause am Laptop, hab im Internet rumgestöbert und Rezepte gesucht, dabei bin ich auf einige Smoothie Rezepte gestoßen und hab aus Spaß mal geguckt wie teuer so ein Gerät dafür ist. Beim Gucken blieb es jedoch nicht, also hab ich ihn endlich ohne wenn und aber bestellt. Hurra ♥
Seitdem gibt es fast täglich einen Smoothie für mich und meinen Freund.
Vor dem Gerät jetzt hab ich das einmal mit einem Mixeraufsatz für einen Pürierstab probiert. Das ging komplett in die Hose. Den Smoothie hab ich eher wie einen zermatschten Salat gegessen. Auch lecker, aber eigentlich wollte ich das Trinken! :D

Nach den einigen Wochen habe ich schon einige Rezepte ausprobiert und das ist mit Abstand der leckerste von allen:


Green Smoothie/ Grüner Smoothie 
mit folgenden Zutaten:

1 Banane, 
Erdbeeren, 
(geschälte) Apfelstücke, 
Chia- Samen, 
Wasser, 
Kokosmilch, 
Spinat

Wenn gerade keine Kokosmilch zu Hause ist funktioniert der Smoothie auch nur mit Wasser oder einer anderen Milchsorte, ansonsten füge ich nach Geschmack Milch und Wasser dazu. Meistens liegt mein Mischverhältnis bei 1:1.
Von der Banane nehme ich immer nur eine, von den Restlichen Zutaten je nach Geschmack so viel wie ich Lust habe. Nur vom Spinat immer ca. eine halbe bis eine ganze Hand voll, damit das Ganze schön grün wird. 
Wer Bedenken beim Geschmack vom Spinat hat: Der kommt im Smoothie kaum durch! Liefert aber Eisen, Lutein, Kalium, Magnesium, Vitamin C und Beta Carotine (gut für die Augen!). Trägt zu einem geregelten Herz- Kreislaufsystem, durch das Magnesium, bei und schützt das Gehirn vor schneller Alterung.
Ein wirkliches "Wundergemüse!"

Diesen Smoothie gibt es bei uns mindestens 2- 3 mal in der Woche! Wirklich lecker und erfrischend.
Im Kühlschrank hält dieser 2-3 Tage frisch.


Da ich schon so viel von dem Gerät dazu geredet habe zeige ich es auch kurz.
Ein kleiner handlicher Mixer von Russell Hobbs für ca. 24€.
Meinen hab ich online bei Media Markt bestellt und nach zwei Tagen war er schon bei mir, versandkostenfrei übrigens!
Neben dem Mixer gibt es 2 Flaschen mit jeweils 2 Trinkaufsätzen und einem Messer.
Für den Preis ist es selbstverständlich nicht der hochwertigste Mixer, aber er erfüllt seine Aufgabe bisher sehr gut. Damit können sogar Eiswürfel bearbeitet werden und ich muss meinen Spinat im Smoothie nicht mehr wie einen Salat essen! :D
Viele Smoothie Maker haben das Problem, dass sie sehr schnell kaputt gehen, oder undicht werden. Hoffentlich wird das nicht der Fall bei diesem hier sein. Das wäre wirklich zu schade, doch nach einigen Wochen ist noch alles gut!


Wenn ihr euch noch für weitere Rezepte interessiert, dann schreibt es mir doch gerne, dann mache ich noch einen weiteren Beitrag dazu fertig!

P.S.: Ich frage mich gerade wie oft ich wohl das Wort "Smoothie" in diesem Beitrag verwendet habe!
Wer Langeweile hat, der kann ja gerne mal zählen. Gefühlt hab ich das 100 Mal getippt :D

Alex ♥

Rotkäppchenkuchen

Guten morgen ♥

Nach einer minimalen Sendepause melde ich mich wieder mit einem leckeren Rezept für einen Kuchen. Ich hab schon wirklich seit einer Ewigkeit kein Kuchenrezept mehr auf meinem Blog gezeigt, schnade über mein Haupt. Dabei backe ich wirklich sehr gerne. 
Noch lieber esse ich sowas auch, aber seit einigen Wochen versuche ich unter der Woche auf solche "ungesunden" Sachen zu verzichten und am Wochenende darf dann alles gegessen werden.
Das klappt mal mehr mal weniger, aber ich bin bisher ziemlich stolz auf meine Disziplin.

Ich nehm das Ganze auch nicht zu Ernst und verzichte nicht immer auf ALLES was Zucker hat. Nachwievor finde ich das totalen Schwachsinn. Wenn ich Hunger auf etwas Süßes habe, dann versuche ich es erstmal mit Obst oder einem Fruchtriegel, wenn das nicht hilft, dann gibt es halt auch mal as Süßes, nur halt WENIG! Doch meistens bleibt es bei dem Obst oder dem Riegel.
Auf Schokolade wird auch nicht verzichtet. Statt Vollmilch gibt es nun aber super Zartbitter!


Nun bin ich etwas von meinem eigentlichen Kuchen zu gesünderer Ernährung umgewechselt. Zurück zum Wichtigen! Der Kuchen :D
Vom Arbeitsaufwand her ist er wirklich schnell und einfach gemacht, nur die Abkühlzeiten dauern etwas länger.


Zutaten

Für den Teig:
- 70g Margarine
- 50g Zucker
- 2 Eier
- 140g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 2 EL Nutella
- 1 Glas Sauerkirschen

Für die Creme:
- 500g Quark
- 50-100g Zucker
- 2 Pck. Vanillezucker
- 500 ml Sahne
- 3 Pck. Sahnesteif

Für die rote Glasur:
- Kirschsaft
- 1 Pck. Tortenguss rot


                                Zubereitung
- Ofen auf 180° vorheizen
- Eine runde Tortenform mit Backpapier auslegen und an den Seiten mit Margarine oder Butter beschmieren
- Margarine, Eier, Zucker, Mehl und Backpulver miteinander verrühren und die Hälfte vom Teig in die Form geben
- Zur anderen Hälfte in der Schüssel Das Nutella hinzugeben und vermixen, optional geht natürlich auch Kakaopulver
- Den Teig ebenfalls in die Form geben und mit einer Gabel leicht miteinander vermischen, damit ein Muster entsteht
- Kirschen abtropfen lassen, Saft nciht wegkippen, sondern in einem Glas aufheben!
- Kirschen auf dem flüssigen Teig verteilen und für ca. 45 Minuten backen
- Holzstäbchenprobe zur Kontrolle machen
- Kuchen auf Zimmertemperatur erkalten lassen
- Für die Creme die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen
- Quark, Zucker und Vanillezucker miteinander vermischen und die steife Sahne vorsichtig mit einem Löffel unterheben
- Die Creme auf den erkalteten Kuchen geben und für ca. 30min in den Kühlschrank stellen
- Tortenguss aus dem Kirschsaft nach Anleitung zubereiten, (Keinen weiteren Zucker in den Guss hinzufügen) über den Kuchen geben und in den Kühlschrank stellen
- Fertig!

Ich hatte noch einiges an Quarkmasse übrig und habe diese mit Hilfe von einem Spritzbeutel auf dem Kuchen drapiert. Die Deko könnt ihr so machen wie ihr wollt, bzw. komplett weglassen.



Alex ♥

Glamour Shopping Week 2016

Guten morgen!

Zum Wochenende hin wollte ich mich mit einer Kleinigkeit bei euch melden.
Ab diesem Samstag, den 02.04.2016 bis zum 09.04.2016 findet wieder die Glamour Shopping Week statt. Hurraaaaa!
Dieses Mal sind super viele aufregende Geschäfte als auch online Shops dabei.
Bei den Meisten Anbietern gibt es bis zu volle 20% Rabatt, Minimum sind 15 % bei einigen Ausnahmen.

Letztes Mal habe ich diese Woche komplett versäumt und habe mich jetzt umso mehr darauf vorbereitet.

Wenn ihr wissen wollt welche Shops dabei sind, dann klickt auf diesen Link: Alle Shops!
Wer nicht unbedingt noch eine Zeitschrift mir der Karte kaufen möchte und eher zu den Online- Shoppern gehört, der findet unter diesem Link sämtliche Codes um tolle Rabatte abzusahnen: Link mit online Coupons!



Folgende Shops möchte ich unbedingt besuchen: H&M, Douglas, Hunkemöller, Tally Weijl, Body Shop, Orsay, JustSpices, Veromoda, GinaTricot, PointRouge, Kiko und Only.
Eine bunte Mischung aus Geschäften und online Shops.
Ich bin schon wirklich gespannt was sich so schönes finden lässt.

Als kleiner Tipp am Rande: Bei PointRouge gibt es sämtliche Parfums viel, viel, viel billiger als bei Douglas! Beispiel: Olympea kostet bei Douglas ca 75 € ... bei PointRouge nur 50€ (ohne Rabatt)!
Nochmal etwas Geld gespart!

Wer von euch ist noch dabei? Welche Shops möchtet ihr so besuchen?
P.S.: Die Zeitschriften gibt es immer noch überall zu kaufen. Wer noch keine hat kann diese ja am Shoppingtag einfach zu Beginn kaufen und los geht´s!
Das Geld für die Zeitschrift ist dann wirklich super sinnvoll investiert, wenn man bedenkt, wie viel dadurch gespart werden kann.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen viel Spaß beim Geld ausgeben... oder sparen?!


Alex ♥