Pasta aus der Pfanne mit Hühnchen und Gemüse!

Heute zeige ich euch ein schnelles und sehr einfaches Rezept.
Alles in den Topf/Pfanne/Ofen werfen und der Rest erledigt sich von selbst. Das sind meine liebsten Rezepte.
Besonders willkommen ist mir sowas nach einem langen Arbeitstag, wo nicht all zu viel Zeit mehr zum Kochen bleibt, weil ja nun auch andere Dinge erledigt werden müssen. Ich beneide wirklich alle Menschen die jeden Tag viiiiel Ruhe und Zeit zum Kochen haben. Die Zeit hätte ich auch zu gerne :)
Doch selbst wenn wir wenig Zeit haben, versuchen wir dennoch jeden Tag frisch zu kochen und so wenig wie möglich auf fertige Pizzas oder ähnliches auszuweichen. Zugegeben, klappt natürlich nicht immer, aber der Wille ist da! :D
Wie sieht es denn bei euch im Alltag aus? Kommt ihr immer dazu frisch zu kochen?


Zutaten:  
- Nudeln
- 1/2 - 1 Bund Brokkoli
- ca. 500g Hühnerbrust
- 1 Zwiebel
- 1 Paprika
- 1 Flasche Rama Creme fine
- 1 Würfel Gemüsebrühe
- 500ml Wasser
- Salz und Pfeffer
- Öl
-Parmesan


Zubereitung:
- Zweibel schälen, in kleine Würfel schneiden, in eine kleine Pfanne mit Öl geben und glasieren 
- Gleichzietig das Hähnchen waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stückchen schneiden
- Das Hähnchen in eine seperate große (tiefe) Pfanne geben und kurz anbraten (Würzen nicht vergessen!)
- Die Paprka in Stücke schneiden
- Den Brokkoli in kleine Teile schneiden
- Wenn die Zweibeln fertig sind und das Hähnchen nicht mehr rosa ist, dann die Zweibeln zu dem Hähnchen in die Pfanne tun
- Rama Creme Fine hinzugeben, bis es leicht köchelt, das Ganze mit 500ml Gemüsebrühe ablöschen
- Die Nudeln, den Brokkoli und die Paprika in die Pfanne geben. Bei den Nudeln und dem Brokkoli dosiere ich je nach Geschmack oder der Kapazität von meiner Pfanne!
- Deckel auf die Pfanne und ca. 20 Minuten köcheln lassen, eventuell auch länger. Je nachdem, ob die Nudeln fertig sind
- Vor dem Servieren etwas Parmesan über die Portion geben
Fertig :)


Das Gericht mit Schlagsahne, anstatt mit Rama zu kochen würde ich übrigens sehr abraten!!! Das habe ich einmal versucht, weil die Rama alle war und die Sahne kochte mir leider die ganze Zeit hoch. Dadurch musste ich den Deckel gefühlt alle 20 Sekunden hochhalten, damit die Luft entweichen konnte. Mit der Rama wird das ganze übrigens auch viel cremiger und leckerer! ;)

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen!
P.S.: Für uns ist das mittlerweile zu einem unserer Lieblingsgerichte geworden!

Alex ♥

Keine Kommentare