Weintraubendessert mit Cookies - aka. BEST STUFF EVER!

Gerade erst habe ich euch ein gesundes Rezept gezeigt und jetzt kommt ein sündiger Nachtisch hinterher!
Wenn ich die Bilder schon nur sehe, dann äuft mir das Wasser im Mund zusammen.
Ein leckerer Nachtisch aus Quark, Marscapone, Weintrauben und Cookies.
Zugegeben nicht das gesündeste auf der Welt, aber das muss es ja auch nicht immer sein. Manchmal muss es einfach nur hammer schmecken. Und das tut es!
Die Mischung aus der Creme, den Keksen und den Weintrauben ist eines der leckersten Sachen, die ich je gegessen habe (ich übertreibe wirklich kein Stück!). Ab und an wenn uns Freunde zum Essen einladen, dann mache ich gerne diesen Nachtisch. Danach brauche ich theoretisch mit keinem anderen mehr aufzukreuzen, weil diese süße Sünde immer super gut ankommt.


Zutaten:
- 250ml Schlagsahne
- 250g Marscapone
- 250g Magerquark
- 80g Zucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 1 - 1,5kg KERNLOSE! Weintrauben
- 2,5 Packungen Cookies (2 Packungen reichen gerade noch so aus! Wirklich sehr knapp, also lieber eine mehr zur Sicherheit kaufen)


Zubereitung:
- Die Weintrauben gründlich waschen, abtrocknen, halbieren und beiseitestellen
- Alle Cookies in einen größeren Beutel (ich benutze immer einen neuen Müllbeutel) tun und mit dem Nudelholz klein schlagen
- Die Sahne, den Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer Steif schlagen
- Die Marscapone mit dem Magerquark vermischen, vorsichtig zur Sahne hinzugeben. Auf niedrigster Stufe mit dem Mixer vermischen
- Nun das Schichten in der Schüssel: Erst eine Schicht Weintrauben, dann Creme und die Kekse zum Schluß
- Das Dessert sollte mit den Keksen als obserste Schicht abschließen
- Ab in den Kühlschrank damit!


Optional zu der großen Schüssel könnten die Portionen natürlich auch in kleine Einmachgläser drapiert werden. Das sieht sicherlich besonders schön aus, wenn Besuch erwartet wird oder zum Dinner mit der Familie/ Freunden.
Ich lasse das Weintraubendessert vor dem Verzehr üblicherweise einige Stunden im Kühlschrank ziehen. Es kann aber auch sofort gegessen werden! ;)


Das Rezept schmeckt übrigens nicht nur lecker, sondern baut auch Aggressionen ab. Beim Zerkleinern der Cookies mit dem Nudelholz können angestaute Aggressionen bestens abgebaut werden :D Nur blöd wenn der Mann dann sagt:" Das sieht so niedlich aus, wenn du darauf einprügelst."
Dabei hab ich all meine Kräfte walten lassen... nach dem Spruch zu urteilen habe ich wohl nicht sehr viele davon :D Aber gefühlt hab ich sie wirklich wie Herkules zerschlagen !!!


Wenn ihr also mal nicht wissen solltet, was ihr so zum Nachtisch machen könnt...DAS HIER!
Probiert es aus :)

Ich wünsche euch noch eine wundervolle Restwoche.

P.S.: Ich hab meine Seite "About me" endlich etwas überarbeitet. Schaut auch da vorbei! :)


Alex ♥

Tomaten Cevapcici - Paleo!

Seit nun knapp einem Jahr hab ich das schöne "Hotel- Mama" verlassen und stehe auf meinen eigenen Beinen. Das hat natürlich viele tolle Vorteile, aber auch Nachteile. Das Kochen!
Nach einiger Zeit hat sich bei uns nämlich herauskristallisiert, dass wir gerne ähnliche oder die gleichen Rezepte immer wieder kochen. Zwischendurch hab ich im vergangenen Jahr zwar neue Sachen ausprobiert, doch in diesem Jahr möchte ich das verstärken. Es sollen mehr neue und vor allem gesunde Sachen auf den Tisch (Vorsatz: Gesünder leben!).


Dafür hab ich mir einige tolle Kochbücher angeschafft. Ja ich weiß, super altmodisch heutzutage!
Auf Pinterest hab ich mir zwar auch schon eine Pinnwand mit unzähligen Rezepten erstellt und weitere auf dem PC abgespeichert. Doch genau das ist mein Problem. Nach einiger Zeit verliere ich diese aus den Augen und vergesse welche tollen Rezepte ich gefunden hatte. 
Mit einem Kochbuch fällt es mir da schon leichter. Es steht immer in meiner Küche im Blickfeld rum und die liebsten Rezepte hab ich eingegnickt oder einen Zettel reingetan.

Ein Rezept davon möchte ich euch heute vorstellen. Tomaten Cevapchichi.
Schnell gemacht und super lecker! (Klingt wie ein Werbeslogan :D)


Zutaten:
- 500g Hackfleisch vom Rind oder gemischt
- 1 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- 2 EL gemahlene Mandeln
- 2 EL passierte Tomaten
- 6 getrocknete Tomaten
- 2 TL Paprikapulver
- Öl
- Salz, Pfeffer

Zubereitung:
- Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und kleinhacken bzw. durch die Knoblauchpresse drücken.
- Die getrockneten Tomaten entweder sehr fein schneiden, oder mit einem Zerkleinerer bearbeiten
- Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen
- Öl in einer Pfanne erhitzen (alternativ geht auch Kokosöl)
- Kleine Stückchen von der Masse entnehmen und zu Würschen formen
- Von allen Seiten schön braun anbraten
Fertig!


Dazu gab es noch Basmatireis und einen Salat mit einem selbstgemachten Joghurtdressing.
Für das Dressing einfach beliebig viel Joghurt in eine Schale geben, Knoblauch reinpressen, etwas Saft aus einer frischen Zitrone pressen und gut würzen.



Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Alex ♥

Mein Happy Planner: Januar Wochendekoration ♥

Heute zeige ich euch wieder einige Seiten aus meinem Happy Planner. Um genauer zu sein den Monat Januar. So langsam wird es hier ein kleines Ritual euch jeden Monat meine dekorierten Wochen zu zeigen.

Am Anfang hab ich meinen Kalender immer wochenweise dekoriert, doch nachdem ich gemerkt habe, dass ich damit nicht so ganz hinterherkomme, dekoriere ich nun immer einen ganzen Monat im Voraus.
Kann zwar einige Stunden auf sich nehmen, dafür bin ich dann aber im optimalen " Deko- Flow". :D


Zu meiner Monatsansicht hat mich Olaf inspiriert bzw. die Eiskönigin.
*♫ Willst du einen Schneemann bauen...oder vielleicht etwas anderes bauen ♫* So, jeder der dieses Lied kennt, der hat nun einen Ohrwurm. Bitteschön! Hab ich gerne gemacht. Wer es nicht kennen sollte, der möge doch bitte hier *klicken* und tada Ohrwurm, nochmals gern geschehen!
Einen Schneemann bauen wäre bei diesem Wetter jetzt sogar möglich. Ein glücklicher Zufall mit meiner winterlichen Ansicht (dekoriert im Dezember) und dem Schnee vor der Tür.




Mit dieser Monatsansicht habe ich das Thema Weihnachten und Winter für den Planer abgeschlossen... bis zum nächsten Winter natürlich. Ironischerweise ist es draußen gerade winterlicher als zur Weihnachtszeit.



Für die Silvesterwoche hab ich zufällig die Zeichnung von der Frau auf Pinterest gefunden. ( Alle weiteren Bilder übrigens auch!)
Da die Zeichnung braun- schwarz gehalten ist (oh, hier kommt mein kleiner innerlicher Künstler aus mir hervor, der versucht das Bild nach Oberstufen-Kunstleistungskurs- Niveau zu analysieren) hab ich mir gedacht passt gold dazu! Glitter- Gold. Wie ein Feuerwerk. An Silvester. Jaja, Folgerungen von einem innerlichen möchtegern Künstler! :D



Durch den tollen Zufall mit dem ersten Bild von der Frau hat sich der Rest von selbst ergeben. Jeder der Pinterest kennt, der kennt auch das Prinzip dahinter.
Erst erscheint ein schönes Bild, dadrunter sind wiederum noch mehr schöne Bilder zum gleichen Thema oder im ähnlichen Stil, *klick* auf das nächste Bild unter dem Bild und zack! Noch mehr passende schöne Bilder! Arrrg!!! Ein ewiger Teufelskreis, durch den ich übrigens schon ab und an einige Stunden auf dieser Seite verbracht habe.


So jedenfalls habe ich alle anderen Bilder gefunden. Alles wunderschöne Zeichnungen von Frauen. Also hab ich beschlossen den Januar mit hübschen Frauenbildern zu verzieren. Alle Bilder dazu findet ihr hier *klick*



Wie findet ihr übrigens meine Orchidee auf dem ersten Bild? Meine Mama ist eine absolute Orchideen- Fanatikerin. Ich hab jedoch nie so ganz verstanden WARUM!?
Jetzt habe ich meine eigenen (natürlich alle von ihr geschenkt bekommen) und weiß es. Es macht einen stolz wie Bolle, wenn die hübschen kleinen Blüten endlich aufgehen. Mittlerweile hab ich schon drei und eine Baby-Orchidee. Wirklich wunderschöne und sehr pflegeleichte Pflanzen.

Also, wie gefallen euch meine dekorierten Wochen?
Weitere Beiträge zu meinem Planer findet ihr hier:

Aufgebraucht! Make- Up und Pflegeprodukte

Ich zeige euch immer wieder gerne hier oder auf Instagram was ich mir für Produkte kaufe/ gekauft habe. Doch diesmal zeige ich euch meine aufgebrauchten Sachen!
Wuhuu ich zeige euch meinen Müll :D
Nein Spaß, solche Beiträge gefallen mir selber immer super gut und besonders wenn da noch das ein oder andere Produkt dabei ist, welches ich schon länger im Blick habe. 
Das Problem bei mir ist nämlich: Bei neuen Sachen bin ich mir immer sehr unsicher...sind sie gut ... oder nur zu hoch gehypt?!


Manchmal werden ja Sachen in Onlineshops oder in der Werbung hoch angepriesen, aber sind in Wahrheit unbrauchbar oder einfach nur Müll. Sowas regt mich jedes Mal auf. Auch wenn es nur paar Euro sind. Wenn das Produkt blöd ist, dann gebe ich das Geld lieber an einer anderen Ecke aus. Und wer kennt es nicht?! Es gefällt einem nicht, wird nur paar Mal benutzt, steht in der Ecke rum und staubt ein. Grr! Wem geht es auch manchmal so?


Beim sortieren hab ich die Sachen in Kategorien eingeteilt, damit sie besser verglichen werden können.
Und los geht´s mit den Cremes.

Nivea Creme
Mit dieser Creme hatte ich einen holprigen Start. Jahrelang!!! Wirklich einige Jahre stand sie nur einige Male benutzt in meinem Zimmer rum. Ich mochte sie überhaupt nicht. Bis vor einigen Monaten. Seit Herbst habe ich gelernt diese Creme zu lieben. Besonders jetzt im Winter wo meine Haut so trocken ist, da hilft diese Creme super aus. Kurz vor dem Schlafen creme ich meine trockenen Hautpartien (im Winter vor allem die Beine) mit einer Schicht ein und gehe ins Bett. Am nächsten Tag sind meine Beine samt glatt und schön weich. Der einzige Nachteil ist nur, dass sich die Creme schnell in die Kleidung einziehen kann. Aber bei einer Fettcreme ist das nun mal so. 
Für mich ist die Pflegewirkung wirklich klasse!

Ist schon nachgekauft und wird immer wieder gekauft

Florena Nachtpflege Creme
Hab ich mit großer Mühe endlich leeren können. Für meinen Geschmack ist diese Creme zu dickflüssig und nicht so vorteilhaft im Auftrag. Zum Ende hin hab ich sie mit Gesichtsöl etwas verdünnt, damit ich sie ordentlich verteilen konnte. Außerdem braucht die Creme eine gefühlte Ewigkeit zum Einziehen.

Kaufe ich nicht mehr

Soap and Glory- The righteous butter
Dieses hübsche Ding hab ich vor einigen Monaten in einem Gewinnspiel gewonnen. Darüber hab ich mich wie verrückt gefreut, da ich diese Creme und Marke schon so oft bei Douglas angestarrt habe. Jetzt kann ich die Sachen nicht mehr nur anstarren wie eine Verrückte, sondern sie auch mit einem guten Gewissen kaufen. Die Creme hat eine tolle Pflegewirkung und riecht unbeschreiblich gut. Nach Blumen und Sommer! Die Hände werden davon sehr weich. Klasse!

Wird nachgekauft



Wo ich schon bei Nivea bin, dann kann ich auch gleich damit weitermachen. Hihi, etwas Nivea- lastig meine Produkte!

Nivea Creme Care
Toll, toll, toll! dieses Duschgel fühlt sich auf der Haut wahnsinnig gut an. Super weich und geschmeidig. Das kaufe ich öfters nach und bin ein großer Fan davon. Derzeit hab ich das in weiß und einer XXL Packung :D

Wird immer wieder nachgekauft

Nivea in-Dusch Body Milk
Passend zur Creme Care ist diese Body Milk. Als ich die Werbung dazu gesehen habe war ich etwas skeptisch, aber sehr angetan. Gesehen, gekauft, verliebt. Normalerweise Creme ich mich selten nach dem Duschen ein, weil ich es einfach vergesse oder zu faul dafür bin, aber mit dieser Body Milk ist das super bequem. Gleich nach dem eigentlichen duschen eincremen und wieder abwaschen. Schnell und effektiv. Meine Haut ist danach wirklich weich. Das merkt sogar mein Freund, wenn er z.B. meinen Arm nach dem Duschen berührt.

Wird natürlich nachgekauft

Nivea Creme Peeling
Höhö, weiter mit der Nivea Serie! :)
Im Sommer war dieses Peeling mein Liebling. Vor dem Sonnen hab ich mich gerne damit geduscht um alle Hautschüppchen wegzubekommen, damit die Bräune besser hält. Außerhalb vom ist das Peeling natürlich auch wirklich klasse. Nicht zu weich und nicht zu rau. Genau das, wonach ich gesucht habe und wie die Produkte von Nivea davor sehr pflegend. Wenn ich beim Duschen alle drei Produkte benutze, dann hab ich danach eine Haut wie ein Baby. Probiert es aus! Wirklich klasse.

Wird nachgekauft

Seba Med - Wellness Dusche
Gekauft hab ich das damals, weil ich unbedingt ein Duschgel mit einem neutralen PH-Wert haben wollte. Überrascht hat es mich mit dem unerwartet tollem Duft. Bei einem neutralen Produkt hab ich angenommen, dass es nach "nichts" riechen würde. Umso schöner, wenn es klasse riecht. Dass das Gel einen neutralen Wert hat hab ich beim Duschen leider nicht gemerkt. Fällt sowas überhaupt auf? Für mich ist es wie ein normales Duschgel, nur etwas preiswerter.

Wird eher weniger nachgekauft


 Manhattan Powder
Mein Lieblingspuder! Seit Jahren benutze ich nur noch das. Damit hat mich meine Freundin angesteckt und ich nun meine Mama. Es mattiert sofort und hält lange auf der Haut. Selbst wenn ich im Sommer etwas brauner werde passt der Ton immer noch, weil es eher wie ein transparentes Puder ist. Wirklich klasse.

Wird immer nachgekauft

Essence Consealer
Da auf dem Foto schon zwei liegen, dann kann es ja nur gut sein!? Ja, ist es auch! Ich hab einige Concealer ausprobiert und von allen finde ich diesen wirklich am besten. Natürlich hält er keine 16 Stunden wie versprochen, aber welches Produkt tut das schon. Beim Auftrag kaschiert es sofort alle Rötungen und Augenringe. Leider gibt es ihn in nur zwei Tönen. Glücklicherweise passt der helle Ton sehr gut ( ich habe eine sehr! helle Haut.)

Wird immer nachgekauft


 Catrice Glamour Doll Mascara
Weiter geht´s mit Schminke!
Diese Mascara ist nach langer Suche mein größter Favorit geworden. Seit dieser Mascara interessieren mich andere überhaupt nicht mehr! Ich hab schon so viele Mascaras gekauft, die fast alle eine Enttäuschung waren. Bürste zu groß, Bürste zu klein, gibt kaum Farbe ab, ist klumpig... Frauenprobleme eben. Doch diese Mascara schafft es sogar meine kurzen Wimpern hübsch aussehen zu lassen. Übrigens habe ich diese Tube seit mehr als einem Jahr. Erst jetzt ist sie leer geworden.

Schon nachgekauft!

Essence Eyeliner Pen
Große Enttäuschung! Im Laden war der Eyliner schön schwarz und flüssig. Nach ca. 10 Mal Benutzen ist er wie ausgetrocknet. Das schwarz ist sehr trüb und fast durchsichtig, Auftrag klappt nur noch mit großem Druck drauf und das ist wohl kaum der Sinn von einem Eyeliner.
Von dem Produkt war ich nicht begeistert.

Wird nicht mehr nachgekauft


Garnier Mizellen Reinigungswasser
Das auf dem Bild ist vermutlich schon meine vierte und fünfte Flasche. Das erste Mal hab ich das Reinigungswasser in YouTube Videos gesehen, da gab es das noch nirgendswo hier zu kaufen. Ich war schon fast dabei es mir Online für satte 10 Euro zu kaufen, bis zu dem Tag wo ich es bei DM gefunden habe. Innerlich gab es dann einen lauten Aufschrei uns es wurde sofort eingetütet. Ich finde das Mizellenwasser wirklich sehr sehr gut, es entfernt mein Make- Up + Augen Make-Up(!) restlos ohne dabei in den Augen zu brennen. Eine Flasche hält bei mir einige Monate. Dafür gebe ich dann gerne die 5€ dafür aus. Das Preis Leistungsverhältnis bei diesem Produkt ist mehr als klasse.

Wird immer gekauft

Wattepads
Zum Schluss noch was alltägliches. Wattepads von DM. Wie auf der Verpackung beschrieben sind sie weich und fusselfrei. Diese nehme ich fast jedes Mal mit wenn ich bei DM bin. Viel lässt sich über Wattepads nicht sagen. Sind halt Wattepads :D


Wird immer gekauft, wenn nicht von DM, dann auch gerne von Rossmann

So, das waren nun all meine aufgebrauchten Produkte, die ich zu Hause gefunden habe!
Ich hoffe mein Einblick hat euch gefallen. Benutzt ihr auch die gleichen Produkte wie ich? Falls ja, wie findet ihr sie denn so, oder habt ihr sogar Empfehlungen, was ich mir UNBEDINGT von DM holen muss?


Alex ♥

Super saftiger Marmorkuchen

Einer meiner Jahresvorsätze: Gesunde Ernährung.... erstes Rezept in diesem Jahr: Ein Kuchen!
Jap, passt schon Alex! :D
Nein, Spaß. Natürlich ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung super wichtig, aber für mich muss es manchmal auch was Süßes sein. Ich esse für mein Leben gerne Gebackenes und würde mich am liebsten nur davon ernähren, aber da dies leider sehr utopisch wäre essen wir solche Leckereien in Maßen (vorallem jetzt, da gesunde Ernährung als Vorsatz auf dem Zettel steht).
Da bin ich wirklich sehr gespannt wie lange dieser Vorsatz halten wird :D
Wie lange haten eure Vorsätze denn so?
Bei mir gibt es einige die halten schon lange und einige hab ich ein ganzes Jahr auch durchgezogen, manche wiederum werden schnell vergessen.
Aber ich denke das kennt jeder von uns.


Ich finde es persönlich auch nicht sinnvoll komplett auf Naschereien zu verzichten...so macht Essen keinen Spaß und von Jamie Oliver hab ich eins gelernt: Essen MUSS Spaß machen!
Huch, jetzt halte ich euch hier schon einen halben Vortrag über Ernährung, dabei wollte ich nur einen Kuchen zeigen :D

Normalerweise ist jedes Marmorkuchenrezept bei mir super trocken. So kenne ich diesen Kuchen auch nur. Jetzt hab ich dieses Rezept gefunden, ausprobiert und oh my godness.. Ich liebe es. Es ist Marmorkuchen, nur super saftig! Den müsst ihr probieren!
Fix gemacht und super lecker. Der Stoff aus dem meine meisten Lieblingsgebäcke bestehn :D


Für den Kuchen braucht ihr

 - 50g Zartbitterschokolade
- 250g weiche Butter/ Margarine
- 250g Zucker
- 250g Mehl
 - 4 Eier
- 2 TL Backpulver
- 150g Joghurt
-2 EL Kakao
- eventuell Zartbitterschokolade oder Puderzucker zum Verziehren

Zubereitung

1. Backofen auf ca. 180° Umluft vorheizen
2. Backform mit Backpapier auslegen und einfetten
3. Die Butter und den Zucker in einer Schüssel gut verrühren
4. Nach und nach die Eier unterrühren
5. 100g vom Joghurt abwiegen
6. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen
7. Das Mehlgemischund den Joghurt zu dem Zucker und der Butter geben und alles gut durchmixen
8. Die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen 
9.Ca. die Hälfte vom Teig in die vorbereitete Backformgeben
10. Die andere Hälfte in der Schüssel mit der geschmolzenen Schokolade und dem Kako vermischen. Dazu die restlichen 50 g Joghurt hinzugeben
11. Den dunklen Teig ebenfalls in die Form geben und beide mit einem Spieß oder ähnlichem etwas verrühren, damit ein Marmormuster entstehen kann
12. Den Kuchen nun ca 40 Minuten backen. Immer wieder eine Stäbchenprobe machen. Manchmal ist er schneller fertig, manchmal langsamer. Kommt ja auf den Ofen an :)
13. Wenn der Kuchen fertig ist diesen paar Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form holen. 
14. Wer mag kann jetzt noch eine Glasur drauf machen oder Puderzucker, wenn er komplett erkaltet ist!

Fertig!


Wer sich jetzt fragt warum ich den Kuchen nicht traditionell in einer Gugelhupfform gemacht habe, hmmm, ich habe keine. Schande über mein haupt. Ich liebe Backen, habe aber keine Gugelhupfform. 
Naja, der Kuchen schmeckt in jeder Form und das ist die Hauptsache ;)
Wenn ich mir die Bilder jetzt so anschaue könnte ich sofort wieder reinbeißen. 


Ich habe mir übrigens vorgenommen mehr Rezepte auf dem Blog zu zeigen. Gebackenes, Snacks, Gesundes, alles mögliche. Sozusagen ein Vorsatz für den Blog. Was haltet ihr davon?

Eure Alex ♥

Rückblick: Adieu Dezember und 2015... ♥

Hallo ihr Lieben ♥

Happy New Year!!!!!!
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr! Wow, ich kann es nicht glauben. Jetzt ist es offiziell 2016!
Seid ihr alle gut reingekommen und habt schön gefeiert?
Das ist nun mein letzter Rückblick für dieses Jahr. Vom schönsten Monat des Jahres. Ich liebe diese besinnliche und kuschelige Zeit im Dezember, der Schnee hat etwas gefehlt, aber manchmal können wir nicht alles haben. Trotzdem war es eine schöne Zeit♥

Gemacht: Viele Geschenke gekauft, gemacht, gebastelt und schön verpackt; Die Wohnung schön weihnachtlich dekoriert, Weihnachtserinnerungen in einem kleinem Büchlein festgehalten, viel Zeit mit der Familie verbracht, Weihnachten mit den Liebsten gefeiert und zu viel gegessen, zum Ausgleich etwas Sport getrieben, viel gebacken und noch mehr Plätzchen verputzt, Silvester gefeiert und einen guten Start ins neue Jahr gehabt, unter der Decke gekuschelt und Filme bzw. YouTube Videos geguckt

Zoella ♥

Gesehen: Der Hobbit und Herr der Ringe. Den Hobbit hab ich zum ersten Mal gesehen und wow was für ein Film! Wirklich klasse. Außerdem haben wir noch eine neue Serie angefangen: Prison Break. Bisher wirklich super spannend.
Und zum Schluss ein oldie but goldie bei mir: Sex and the City. Diesmal endlich die Staffeln! Ja, ja, jaaaa die hat mir mein liebster Mann zu Weihnachten geschenkt. Vor vielen Jahren hab ich alle mal durchgeschaut, aber da ich diese Serie so sehr liebe habe ich sie endlich auf DVD bekommen. Juhu ♥


Geshoppt: Natürlich Geschenke. Für Weihnachten und Geburtstage. Ansonsten viel Deko und den alltäglichen Kleinkrams.






Gefreut: Über die schöne Zeit mit der Familie, all das gute Essen und die Geschenke zu den Feiertagen, mehr als das Geschenke bekommen hat mich aber das verschenken gefreut! Ich liebe dieses Glitzern in den Augen von dem Beschenkten und wenn die Freude im Gesicht sichtbar wird. Ein wirklich tolles Gefühl!



In den ganzen Tagen habe ich auf einigen Blogs viele schöne Jahresrückblicke gesehen und da ich alle zwei Monate bereits einen Rückblick geschrieben habe verlinke ich euch diese hier


Ich bin schon wirklich gespannt was das neue Jahr bringen wird.
Was habt ihr euch alles dafür vorgenommen und wie war euer Dezember? :)

Eure Alex ♥