DIY Adventskalender ♥

Hallo ihr Lieben! ♥

Aufwiedersehen goldiger Herbst und hallooooo Winterzeit!
Juhu! Das ist in diesem Jahr mein erster weihnachtlicher/ winterlicher Beitrag und ich freue mich schon wie verrückt darauf euch im Laufe der Wochen meine Ideen und Rezepte zu zeigen. Der Schnee vor dem Fenster unterstreicht die Stimmung noch etwas mehr und kommt mit einem perfekten Timing zum ersten Advent, zum Anfang vom Dezember.

Anfang Dezember ist das passende Stichwort: Adventskalenderzeit!


Passend dazu war ich am Samstag super fleißig und habe stolze 48 Tütchen dekoriert, beschriftet und gefüllt. Puh, ich könnt mir kaum glauben was DAS für ein Chaos ergeben hat!
Moment! 48? Nein ich hab mich nicht vertippt ;)  Dieses Jahr habe ich zwei Kalender gebastelt.
Einen für meinen Freund und mich und einen für meine liebsten Eltern.
Sie haben mir schon so oft einen gemacht oder geschenkt, da wollte ich auch mal etwas zurückgeben und ihnen einen selber machen. Für einen Adventskalender ist man ja schließlich nie zu alt ;)


Was hab ich alles verwendet? Eine MENGE! Washitape, Bänder, Lametta, Sticker, kleine Weihnachtskugeln, Holzdeko, Stifte, ausgedruckte Zahlen, verschiedene Tütchen, etc.

Meine kleinen braunen und roten Tüten sind von Depot (3,99 Euro für 24 Stück) und die mit dem Schneemann gibt es bei Ikea in der Papier Abteilung. Beim Kauf der Schneemännertütchen hab ich leider übersehen. dass da nur 12 anstatt 24 Stück drinnen sind, also musste ich mir nochmal ein Set nachkaufen.
Das 12er Set hab ich aufgeteilt. Sechs bekommen meine Eltern und sechs wir, für die etwas größeren
Geschenke.

Das große Chaos hinter den Kulissen...
Zur Deko: Da kann sich die Fantasie austoben. Die meisten Tütchen hab ich mit Washitape beklebt und mit einem oder mehr Stickern verziert. Manche haben noch eine Schneeflocke oder ein Reh aus Holz bekommen.
Die Tütchen mit dem Schneemann hab ich mit Lametta oder einem groben Faden geschmückt und kleine Weihnachtskugeln eingefädelt. Die Zahlen hab ich auf Pinterest gefunden *klick* , ausgedruckt und ausgeschnitten, andere Zahlen hab ich mit einem Kreidestift oder einem Edding draufgeschrieben.
Im Grunde war es das schon zur Deko.
Mit diesen praktischen Tütchen kann man sich prima austoben und beliebig dekorieren. Da ich es zu Weihnachten gerne bunt und fröhlich habe durfen meine Tütchen auch dementsprechend aufgehübscht werden.

Für meine Eltern

Die Tüten für meine Eltern hab ich als erstes dekoriert und anschließend befüllt. Mein Papa darf mit der eins anfangen und bekommt weiter alle ungeraden Zahlen, meine Mama bekommt demnach alle geraden Zahlen. So darf jeder an jedem zweiten Tag eine Tür öffnen und sich freuen.





Den fertigen Adventskalender haben meine Eltern gleich am Tag darauf bekommen, als wir bei ihnen zu Besuch waren. Eigentlich wollte ich es ihnen an diesem Wochenende überreichen, aber ich konnte die Reaktion kaum noch erwarten!
Ich hab mich dann heimlich aus dem Wohnzimmer geschlichen, die Kiste aus dem Auto geholt und TADA: Überraschung! Ich hab zwar erwähnt, dass ich dieses Jahr einen Adventskalender basteln wollte, aber nicht, dass sie auch einen bekommen werden. Ich Schlingel :D


Für meine Eltern war es sogar der erste Adventskalender, den sie jemals bekommen haben und das hat mich so gerührt. 
Die Freude war so groß und wenn meine Eltern sich freuen, dann freue ich mich noch mehr.
Meine Mama hat sogar gesagt: Sie fühlt sich wieder wie ein kleines Kind und ist schon super neugierig. Mein Papa stand davor und hat sich auch gefragt, was da so alles drinnen sein könnte...

Euch verrate ich es ;) Unteranderen sind diese Dinge bei meinen Eltern drinnen:





Für uns

Mein Freund hat letztes Jahr schon einen Kalender nur für sich bekommen. Da hab ich noch jedes einzelne Geschenk in Geschenkpapier verpackt...
Dieses Jahr hab ich mal vorgeschlagen, ob wir den Kalender nicht aufteilen wollen und zum Glück hab ich einen Freund der mich immer unterstützt und er fand die Idee super.


Ich musste ihm allerdingt paar Tipps geben was er bei mir so reinmachen kann... Deko, Schminke, Kleinkrams, Süßes... beim Thema Schminken wurde es lustig. Davon hat er natürlich keine Ahnung und ich musste ihm erstmal erklären was denn ein Lippgloss ist und was diese bunten kleinen Töpfchen (Lidschatten) denn sind. Nach reichlicher Aufklärung ist jeder seinen Weg gegangen und hat eingekauft.


Das war wirklich super spannend und wenn wir uns im Laden doch über den Weg gelaufen sind war das wie auf einer Undercover Mission :D Jeder hat seine Sachen versteckt, dass der andere bloß nichts sehen kann.

Nach den Tütchen für die Eltern hab ich dann unsere dekoriert.
Erster Satz vom Mann: " Muss ich die Tüten für dich auch dekorieren?"
- "Willst du denn?"
- "Och ne, dir macht das eh mehr Spaß. Mach du das ruhig :D"
- "Na klar! Mehr Spaß und so nech? Schon gut ich mache das ;D"



Gesagt, getan. Nachdem unsere fertig waren hab ich meinen Anteil genommen, er seinen und wir haben uns in verschiedene Zimmer aufgeteilt. Für das Befüllen hat er sogar seine Playstation pausiert. Guter Mann ♥


Zum Schluss hat ihm noch eine Kleinigkeit gefehlt und mir zwei. Die haben wir dann noch schnell am gleichen Abend bei DM geholt und nun steht der Kalender fertig im Wohnzimmer und wartet auf seinen Einsatz.
leider kann ich euch nicht zeigen, was ich ihm schenke aber ich schreibe es mal auf. Mein Mann guckt sich meistens eh nur die Bilder an, aber liest selten den Text und falls doch: JETZT NICHT WEITER LESEN!

Also in seinen Tütchen sind: Feuerzeuge, Schokolade, Hand Gripper,  Ein Mini Schraubenset, ein Schnapsgläschen mit einem Spruch, Parfum (zum Nikolaus), ein kleines Teesieb, Haarspray, Bonbogs, Tee und den Rest hab ich schon wieder vergessen....

Bin schon wirklich gespannt was in meinen Tütchen drinnen ist und wie meine Eltern und mein Schatz auf ihre Sachen reagieren werden.


Habt ihr dieses Jahr vielleicht auch einen Adventskalender für jemanden gebastelt?
Und mich würde zu gerne interessieren, was ihr den so selber für Adventskalder habt? :)
Raus mit der Sprache! Bei sowas bin ich sehr neugierig!

Eure Alex ♥

Kommentare

  1. Wow meine liebe ❤ Dahinter steckt richtig viel Arbeit, das sieht man sofort! Hut ab! Ich find es wirklich toll wie viel Liebe und Herzblut du da hinein investiert hast :) Ganz arg gefallen haben mir vor allem die Mama und Papa Kugeln! Die sind ja so herzig!!
    Ach die Weihnachtszeit ist einfach was tolles ❤ Danke für die schönen Anregungen meine Liebe, das kann ich echt gut gebrauchen unser Advetnskalender ist noch mit Wattepads gefüllt weil ich keine Zeit hatte, aber jetzt hab ich ja ganz viel tolle Ideen ^_^

    Ich drück dich meine Liebe, hab noch eine schöne Restwoche ❤
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaankeschön Duni ♥♥♥
      Ja es steckt etwas Arbeit dahinter, aber für die Liebsten macht man sowas doch gerne ♥
      Freut mich, dass ich dir einige Inspirationen geben konnte! Wattepads sind auch nciht schlecht :D
      Find ich gut :D
      Guck am besten in euro shops oder bei Nanu Nana oder DM nach Kleinigkeiten. Manchmal sind da Schätze versteckt! :D

      Ich drück dich ebenso Liebes ♥
      Danke nochmal!

      Löschen