Happy New Year ♥

Wow, kaum zu fassen wie schnell 2015 verflogen ist! Ich kann es noch kaum begreifen, dass heute der letzte Tag des Jahres ist und ab morgen schlägt das Jahr 2016 ein. > 2016!<  Unglaublich!

Welche Jahresvorsätze hab ihr euch gesetzt?
Meine sind die Klassiker: Zunächst einmal gesund bleiben. Natürlich haben wir darauf kaum einen Einfluss, aber warm anziehen an kalten Tagen, gesunde Ernährung und Sport machen tragen eine Menge dazu bei.
Wo wir schon beim nächsten Punkt wären: Sport und Ernährung. Jaaa ich weiß diesen Vorsatz stellt sich fast jeder im Neujahr. Ab jetzt mache ich Sport und esse gesund!!! Glücklicherweise hab ich damit schon vor Monaten langsam angefangen und möchte das 2016 besser ausbauen und mich mehr und mehr informieren. Es geht mir nicht darum viel abzunehmen, möchte ich auch nicht weil mein Gewicht eig. super ist, es geht mir darum mich fit und gesund zu halten. Nur für mich selbst. Für niemanden sonst!

Dann kommen noch weitere Punkte dazu wie: Mehr Bücher lesen, Zeit mit meinen Liebsten verbringen, einen guten Abschluss machen, Erinnerungen festhalten, neue Erinnerungen schaffen.
Nichts großes, nur einige Kleinigkeiten erfüllen, die meine Mitmenschen und mich glücklich machen.

Erzählt mir bitte auch eure Vorsätze!


Ich wünsche euch allen einen guten und friedlichen Rutsch ins neue Jahr. Kommt gut rein und feiert schön! Machen wir das Beste aus dem was so kommen mag. ♥
Wir sehen uns 
Happy New Year!

Eure Alex ♥

Frohe Weihnachten! ♥

Hallo ihr Lieben! ♥

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und eine wundervolle Zeit mit der Familie.
Lasst euch das Essen schmecken und euch reichlich beschenken :)


Eure Alex ♥

4. Advent: Christmas Daily Book / Adventstagebuch 2015 ♥

Hallo ihr Lieben ♥

Einen wundervollen vierten Advent wünsche ich euch! Kaum zu fassen wie schnell die Zeit vergeht! Nächste Woche ist schon Weihnachten! Ahhh.
Um diese schöne Zeit in Erinnerung zu behalten hab ich ein Adventstagebuch / Christmas Daily Book gebastelt und täglich gestaltet.
Was das ist?
Im Grunde nur ein kleines Büchlein vom ersten bis zum 24 Kalendertag im Dezember. Mit Bildern, Texten, Fotos ... alles was euch an einen Tag erinnert. Diese Idee kommt ursprünglich aus den USA & da ich liebendgerne Erinnerungen festhalte und bastle ist das wie für mich gemacht!


Diese Sachen hab ich alle verwendet:







Viele, viele, viele verschiedene Papiere, Buchringe, ausgeschnittene Motivbilder und viele Sticker und Washitapes.
Wenn ihr wissen wollt woher ich bestimmte Sachen habe, dann fragt mich gerne. Die meisten Sachen sind von Lidl, Tedi, Zeitschriften oder von der Ja- Sagerin.

Mein Büchlein hat die Maße 17cm x 17cm und ist noch NICHT fertig! Ich brauche so meine Zeit zum Basteln :D



So sieht meine Titelseite aus.
Dazu hab ich auf das Papier einige Schneeflockensticker geklebt und die ausgeschnittenen Motive verwendet. Um den 3D Effekt zu erzielen hab ich kleine Stückchen Pappe ausgeschnitten und an die Rückseiten der Motive befestigt. Ein uralter Trick für eine schöne Optik.
Diese Art der Gestaltung hab ich in meinem Büchlein öfters verwendet, denn dadurch, dass das Büchlein durch große Buchringe zusammengehalten wird, kann ich schön in die Breite gehen und die Seiten dicker gestalten.


Das ist meine erste Seite, wenn das Büchlein aufgeschlagen wird. Eine Monatsansicht, die ich noch mit all den Ereignissen füllen werde. Die Rückseite der Titelseite möchte ich auch nochmal bisschen umgestalten. Vielleicht klebe ich da noch Bilder von unserem Adventskalender oder dem Adventskranz auf.  Wie gesagt, das Buch ist noch im Aufbau. :)


Nach der Monatsübersicht kommt ein weiteres Cover. Ich hab mir beim Basteln fest vorgenommen solche Bücher jedes Jahr zur Weihnachtszeit zu machen. Das macht viel Spaß und ist eine tolle Erinnerung für später.

Der erste Tag! Für das Buch versuche ich jeden Tag mindestens ein Bild davon zu machen wie wir ihn verbracht haben. Diese Bilder drucke ich zu Hause auf Fotopapier aus und schreibe noch einen Text dazu. Texte sind mir dabei super wichtig, da natürlich nicht alles was wir gemacht haben auf den Bildern zu sehen ist.
An diesem Tag war ich shoppen.... nein Alex darauf wären die Leute niemals von alleine gekommen!
Das mit dem Shoppen/ Einkaufen werdet ihr in diesem Buch noch öfters sehen, da wir das unglaublich gerne machen :´D
Nein Spaß! Zur Weihnachtszeit sind wir ständig unterwegs... entweder Geschenke kaufen... oder Deko. Ich denke ihr wisst selber wie es zu dieses Jahreszeit so ist. (Nebenbei bin ich in Geschäften sehr vergesslich und dann kann es passieren, dass ich etwas zwar dringend brauche, es aber vergesse sobald ich im Laden bin, also muss ich nochmal hin :D Typisch ich! Hat noch wer diese Macke?)


Yum! Lecker Kekse. Die Rezepte dazu hab ich euch am zweiten Advent schon vorgestellt und in den nächsten Tagen werden wir wieder welche backen. Juhuuuu ♥
Am vierten Tag war ich wieder shoppen... ich gestehe!


Bei der Glocke hab ich wieder die 3D Technik angewendet.


Nikolaus! Und wieder shoppen! Aber nur weil ich dringend Lichterketten gebraucht habe. Man könnte meinen wir würden nichts anderes in den Tagen machen :D


Selfieeeeee ♥ Mal wieder auf dem Weg irgendwohin :D Den lieben Mann an meiner Seite hab ich nichts getan. Der lacht nicht gerne auf Bildern... erst wenn ich es ihm drei Mal sage, dass er auch lächeln darf passiert dieses Wunder! :D



Wieder ein Bild mit einer Shoppingausbeute! Das sind fast alles wirklich, wirklich nur Geschenke! Naja mehr als die Hälfte immerhin! IMMERHIN!

Kurz zu den Seiten: Wenn wir viele Bilder an einem Tag gemacht haben, dann hab ich den Tag meistens auf zwei Seiten aufgeteilt. Waren es weniger Bilder, dann hat der Tag nur eine Seite bekommen.
Bei der Gestaltung der Seiten hab ich meistens versucht eine farbig zu machen und die andere in weiß zu halten. Ästhetik und so!


Die Zahlen hab ich übrigens auf Pinterest gefunden *klick*. Jede Zahl hab ich mit der 3D Methode ins Buch geklebt, damit dieses schön dick wird.


Bisher habe ich 13 Tage gestaltet. Zu mehr komm ich gerade nicht, da ausgerechnet jetzt die Farbe vom Drucker alle ist. Sowas passiert auch nur dann, wenn ich ihn wirklich brauche. Aber gut mehr Farbe ist unterwegs (schneller bitte!)
Für die 13 Tage bin ich überaus zufrieden mit der Dicke vom Büchlein. Erst dachte ich 4cm Buchringe würden etwas groß werden, doch durch die 3D Technik beim Basteln wird der Platz prima ausgenutzt. Hurraaa ♥

Ich hoffe mein Buch hat euch gefallen und eventuell den ein oder anderen inspirieren können.

Wie jeder Adventsbeitrag bisher ist auch dieser in der Zusammenarbeit mit meiner Freundin Lisa entstanden. Auch sie hat so ein Büchlein gebastelt und zeigt es auf ihrem Blog. Schaut bei ihr vorbei ♥

Eure Alex ♥

P.S.: Ich wünsche euch nochmal einen schönen 4. Advent, genießt den Tag. 

Weihnachtsdeko und zwei Diy´s ♥

Hallooooo ♥

Vor einigen Monaten habe ich euch meine Herbstdeko gezeigt, also zeige ich euch mit größter Freude auch meine Weihnachtsdekoration!

Weil es unser erstes gemeinsames Weihnachten in unserer Wohnung ist hatten wir bis auf zwei kleine Figuren absolut NICHTS Dekomäßiges im Haus. NICHTS!!!! Und für einen Dekofanatiker wie mich ist das natürlich grausam! Wir haben quasi von 0 angefangen und haben alles neu kaufen müssen. Das ging sehr auf den Geldbeutel (hauptsächlich meinen), aber dafür müssen wir nächstes mal schon weniger kaufen und für ein schönes zu Hause ist mir nichts zu teuer. Da verzichte ich lieber auf Lebensmittel oder Klamotten, aber Hauptsache in den vier Wänden ist es gemütlich und schön!
Erst Recht zu Weihnachten.

Für nächstes Jahr hab ich jetzt schon einige neue Ideen, aber für ein Jahr wird das dann doch etwas zuhuu viel werden ( So ganz will ich dann doch nicht aufs Essen verzichten müssen :D) .


Meine Zimmer mit der meisten Deko sind das Wohnzimmer, die Küche und der Flur. Die Zimmer in denen wir uns am meisten aufhalten.. das Bad wird gerade renoviert, also herrscht im Büro ein Chaos, da dort all die Sachen vom Bad stehen und das Schlafzimmer befindet sich noch etwas in der Einfidungsphase. Es gefällt mir gut, aber etwas fehlt noch... kennt ihr das wenn etwas bestimmtes fehlt? Sozusagen das I-Tüpfelchen. Aber ich weiß noch nicht was es ist!
Aber gut dazu vielleicht ein anderes Mal mehr :D

Los gehts mit der Deko!


Das ist unser hängendes regal im Wohnzimmer.. zur Herbstzeit hing dort eine Blättergirlande und nach dem Abdekorieren war mir das gute Stück viel zu nackig, also musste auch zu Weihnachten wieder was drauf. Dafür hab ich eine einfache Tannengirlande aufgehangen und Eiszapfen drauf gefädelt.
Oben steht unser Adventskalender, den ich euch schon gezeigt habe und wird immer weniger und weniger :´(
Ich könnte mich dran gewöhnen fast jeden Tag ein kleines Geschenk zu bekommen :D
Der süße Weihnachtsmann rechts auf dem Bild war übrigens mein Nikolausgeschenk vom Mann ♥




Diese Kleinigkeiten stehen bei uns im Wohnzimmer auf der Fensterbank. Da unsere Bank super lang ist stehen da mehrere Pflanzen, diese Dekofiguren und dazwischen hab ich echte Tannenzweige und Kugeln platziert. Auf den Fenstern selber sind noch einige Sticker und eine lange Eiszapfenlichterkette. Ihr wisst ja.. Lichterkettenliebe ♥


Wo ich schon bei Fensterbänken bin... diese Buchstaben stehen bei uns in der Küche. Zum nächsten Jahr hat der Mann sogar vorgeschlagen, dass wir uns rote Gardinen in die Küche holen, damit das noch etwas harmonischer aussieht! Guter Mann :D


Bevor wir wieder im Wohnzimmer weiter machen zeige ich euch kurz meine Laternen im Flur. Diese hab ich weihnachtlich geschmückt und jeweils eine LED Kerze reingetan. Die zwei standen schon zur Herbstzeit an dieser Stelle und bleiben da vermutlich für immer, nur mit passender Deko zu all den Jahreszeiten.


Okay, zurück ins Wohnzimmer. Da hat es sich unser Teddy seit einigen Wochen gemütlich gemacht und sogar passend zur Weihnachtszeit hübsch gekleidet. Vielleicht schenke ich ihm noch einen hübschen Schal, damit er nicht friert. Der Kleine trägt übrigens eine normale Mütze und der Große einen Überzug der eigentlich für Stühle gedacht ist :D So ein Dickschädel!



Das ist meine Dekoration für unsere Vitrine. Oben ein Schneewunderland und unten ein weihnachtlicher Wald mit Santa. Pulverschnee ist auch so eine kleine Sucht von mir zur Weihnachtszeit... wenn es draußen schon nicht schneien will, dann halt in der Wohnung!


Schneemann in der Vase ♥

Dieser süße Schneemann ist mein erstes DIY für euch.
Dazu hab ich eine runde Vase (von Nanu Nana) mit Pulverschnee befüllt und die Augen, den Mund und die Nase aus Klebefolie, Washitape, Pappe ausgeschnitten und draufgeklebt. Fertig! Für einen tollen Effekt könntet ihr noch eine Lichterkette in der Vase verstecken. 

Da mir der Süße noch obenrum etwas zu nackig war hab ich ihm schnell einen klassischen schwarzen Zylinder bebastelt!


So hab ich es gemacht: Ich hab so ca. ausgemessen wie groß das Loch oben auf der Vase ist und hab einen dementsprechend etwas größeren Kreis aus Pappe ausgeschnitten. Dabei ist nur wichtig, dass die Auflagefläche vom Hut später genau auf dem Rand liegt. In diesen Kreis hab ich dann einen etwas kleineren  Kreis geschnitten. Mit diesem Radius hab ich einen weiteren Kreis ausgeschnitten mit kleinen Zacken an den Seiten, damit man diesen leichter festkleben kann.
Jetzt wird es etwas mathematisch... das lange rechteckige Stück ist genau so lang wie der Umfang vom kleinen Kreis... gerne auch ein kleines Stück länger zur besseren Befestigung.
Das rechteckige Stück wieder mit Zacken versehen! Ran ans Kleben. Zuerst hab ich den kleinen Kreis an das lange Rechteck geklebt. Mit etwas Tesafilm geht das schnell und einfach. Nachdem das fertig war hab ich den großen Kreis über die Zylinderform gestülpt und fertig ist der Hut. Mit Tesafilm das letzte Stück auch noch etwas fixieren und es hält super.


Schon hat euer Schneemann auch einen klassischen Zylinder auf dem Kopf. Das silberne Bändchen ist Washitape, aber wer sowas nicht zur Hand hat... Bänder oder weitere bunte Pappe tun es auch super.
Tada... so schnell zaubert ihr euch euren eigenen Schneemann ins Haus ♥


Leuchtende Leinwand ♥

Das zweite DIY ist eins meiner Lieblingsdekorationen in der Wohnung. Dazu braucht ihr nur eine oder mehrere Lichterketten, Pinsel, Acrylfarbe, eine Leinwand, Deko und ein Cuttermesser


Da "Let it snow von Dean Martin" mein Lieblingslied zur Weihnachtszeit ist hab ich mich für den Spruch "Let it snow" entschieden. Diesen hab ich am Computer mit einer schönen Schrift geschrieben, so groß wie nur möglich ausgedruckt und auf die Leinwand abgepaust. 
Dazu hab ich den Schriftzug auf die Rückseite geklebt und bin ans Fenster gegangen und hab alles mit einem Bleistift vorsichtig nachgezogen.


Nachdem das fertig war hab ich die Schrift vorsichtig mit schwarzer Farbe angemalt.


Da mir das Bild etwas zu leer war hab ich mit einfachem Bastelkleber diese hübschen Schneeflocken drangeklebt und rotes Glitterwashitape angebracht.


Im nächsten Schritt hab ich vorsichtig Löcher in die Buchstaben geschnitten. Überlegt euch gut vorher wo ihr sie hin haben wollt und macht auch nur so viele Löcher wie ihr Lichter an der Kette habt! Bei mir sind es 20 Löcher oben und 20 unten geworden. Wenn ihr die fertig gemacht habt piekt ihr die einzelnen Leuchten vorsichtig durch die Löcher und fertig ist das Kunstwerk!


So sieht mein fertiges Bild aus. Ich finde es super toll. Im Dunkeln hat ein es einen tollen Effekt!
Solche Bilder wären auch ein tolles Geschenk für die Mama oder die Freundin zu Weihnachten! Es muss ja nicht unbedingt ein Spruch sein... ein Stern oder eine Tanne geht auch oder für die Männerwelt ein Umriss von einem Auto und mit Lichtern verziert. Es gibt super viele Möglichkeiten. Wer Angst vor dem Malen hat brauch nicht mal das zu haben. Ich hab meine Buchstaben ja auch einfach durchgepaust und nur nachgemalt ;)


Zum Schluss: Unser Herzstück. Der Tannenbaum! Dieser steht schon seit ca. Anfang Dezember geschmückt bei uns.. und ja er ist unecht. Meine Eltern haben ihn mir gegeben, da sie sich selber einen Neuen gekauft haben. Zum Glück! Die kleinen Dinger sind super teuer :(

Seit gestern liegen sogar die ersten verpackten Geschenke unter dem Baum und warten auf Weihnachten ♥


Eure Alex ♥

3. Advent: Meine Kalenderdeko zur Weihnachtszeit im Happy Planner!

Hallo ihr Lieben ♥

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann DREI!
ich wünsche euch einen wundervollen dritten Advent ♥

Und wie die zwei Adventssonntage zuvor möchten meine Freundin Lisa und ich euch auch an diesem Advent etwas vorstellen...
unsere weihnachtlich dekorierten Planer!
Ihr wisst ja schon, dass ich super gerne meinen Happy Planner mit Washitapes , Stickern und co. verschönere und da Lisa genau so verrückt danach ist haben wir uns gedacht wir zeigen euch unsere Seiten!


Bevor ich euch meinen Dezember zeige kommt noch die letzte Woche im November. Da war ja schließlich der erste Advent! Die Bilder hab ich auf Pinterest gefunden und in der passenden Größe ausgedruckt. Womit stimmt man besser in die Winterzeit ein als mit Schnee :)


Hallo Dezember!
Hier seht ihr links auf der Seite meine Weihnachtsvorbereitungen, die ich vor Weihnachten erledigen will. Damit ich das alles nicht vergesse gibt es eine Liste zum durchstreichen.
Rechts ist ein Bild von Pinterest ... woher auch sonst :D


Das ist meine Monatsansicht für den Dezember. Die Adventskalendertage sind mit einem goldenen Sternchen markiert um sie etwas mehr hervorzuheben und ja ich weiß ich hab die Sternchen jeden Montag vergessen, mittlerweile kleben sie natürlich an ihrer richtigen Stelle, doch auf diesem Foto hab ich noch kurz vorher das rote Schneeflocken Bild an der Seite aufgeklebt und wollte nicht, dass die Sterne überdeckt werden. 
Diesen Monat ist meine Ansicht noch voller geschrieben als sonst, da ich noch ein Adventstagebuch führe und dann ist es deutlich leichter alles auf einer Übersicht zu notieren, als die Wochen immer durchzublättern.


Stichwort Wochen.. so sieht meine erste Woche im letzten Monat des Jahres aus. Hier war der Tannenbaum ein Thema. 


Die zweite Woche ist meine absolute Lieblingswoche von der Gestaltung her. Schön winterlich blau und mit viel Glitter. Hier war meine Idee, dass die Frau nach draußen durchs Fenster guckt und diese winterlichen Bilder von Schneemännern und viel Schnee erblickt. Die Sprüche sollten die Stimmung wiederspiegeln... hmm klingt gerade fast so als wäre ich wieder im Kunstunterricht und würde Bilder analysieren. 


And next. Ein hübsches rotes Häuschen mit Geschenken und Girlanden. Die ganzen Bilder die ihr hier in den Planern findet sind übrigens alle von Pinterest. Dazu kommen noch etliche Washitapes und viele Sticker.  


Die Weihnachtswoche! Da musste selbstverständlich ein Weihnachtsmann und ein Tannenbaum her. Was auch sonst?! 

Wie gefallen euch meine Kalenderseiten? Und welchen Planer verwendet ihr so ? :)
Ich wünsche euch einen wunderbaren dritten Advent und ein tolles Restwochenende ♥

Eure Alex ♥